3Dmodelmaker.de

Ersatzteil selber machen mit dem 3D Drucker

Ersatzteil Kinderbett
Es hat sich Besuch angesagt und nach langen Jahren wird wieder ein Kinderbett gebraucht.

Also das vorhandene Kinderbett schnell vom Speicher untern Dach geholt. Aber dann die böse Überraschung: Es fehlt ein Teil an einem der Fluchtstäbe.

Am Ende der drei sogenannten Fluchtstäbe, also den Gitterstäben die aus dem Bett entnommen werden können, sollten Kunststoffkappen, wie auf dem Bild 1 zu sehen, sein.

 

Bild 1: Ein Fluchtstab mit mit Kunststoffkappe

Bild 1: Ein Fluchtstab mit Kunststoffkappe

 

Leider sah einer der Stäbe so aus wie auf Bild 2 zu erkennen. Die Kunststoffkappe fehlte einfach und damit war der Stab nicht mehr zu befestigen.

Bild 2: Der Fluchtstab mit der verlorenen Kunststoffkappe

Bild 2: Der Fluchtstab mit der verlorenen
Kunststoffkappe

 

Da Ersatzteile für das Bett nicht mehr erhältlich waren, blieb nur das Ersatzteil selber machen.

Hierzu wurde zunächst eine Zeichnung in der kostenlosen WEB-Software 123D_Design von Autodesk erstellt.
Für alle, die auch ein Ersatzteil selber machen wollen, hier ein Link zur Software: http://www.123dapp.com/design 

Blid 3: Konstruktion zum Möbelersatzteil selber machen

Blid 3: Konstruktion zum Möbelersatzteil
selber machen

 

Damit war schon einmal eine Grundlage zum Ersatzteil selber machen gelegt. Aus dieser Zeichnung wurde eine STL-Datei generiert. Mit dieser STL-Datei konnte der MakerBot Replikator zum Einsatz kommen.
Die erforderliche Kappe wurde in PLA-Kunststoff gedruckt und erfüllt damit auch ganz gut die Materialeigenschaften der Originalkappen.

Nach kurzer Zeit war die Kappe fertig und konnte von allen Seiten begutachtet werden. Man erkennt, dass ein Ersatzteil selber machen eine gute Anwendung für den MakerBot Replikator ist.

Bild 4: Das fertige Ersatzteil wird begutachtet

Bild 4: Das fertige Ersatzteil wird begutachtet

 

Nun muss das vom MarkerBot Replikator erstellte Ersatzteil nur noch mit etwas Leim auf dem Fluchtstab des Kinderbettes befestigt werden.

Wenn man möchte, kann man das Teil auch noch farblich behandeln und somit das perfekte Ersatzteil selber machen. Aber hier erschien es ausreichend die Funktion des Kinderbettes wieder herzustellen.
Man erkennt den Fluchtstab mit der neuen Kappe gegenüber den beiden Stäben, die ihre Kappe noch hatten.

 

Bild 5: Alle Fluchtstäbe wieder montiert

Bild 5: Alle Fluchtstäbe sind wieder montiert

 

Fertig ist das Kinderbett und der Besuch kann kommen. Natürlich gibt es da auch noch etwas zu erzählen über das Thema: „Ersatzteile selber machen mit dem 3D Drucker“.

 

Bild 6: Fertig, der Besuch kann kommen.

Bild 6: Fertig, der Besuch kann kommen.


Dieser Beitrag wurde am 14.08.2015 in der Kategorie Allgemein veröffentlicht.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen